Mittwoch, 18. Mai 2016

Nur ein Lied färbt die Grauseele bunter

 ▪         Sonnenblümle         






Jacek Malczewski (1854-1929) Polen, 
Frühlingslandschaft mit Thomas (Ungläubiger Thomas)


Nur ein Lied färbt die Grauseele bunter

Ich setze mich hin unter nächstbesten Busch
Und sing’'s Blau mir vom Himmel herunter;
Nur ein Lied färbt die Grauseele bunter.
Aus dem Grautag, in welchen die Sorge öd weint,
Wird ein Blautag, sobald nur ein Lied hell erscheint;
Die verstockteste Wolke wird munter.
Wo ein Liebeslied rot wie die Sonne aufgeht,
Jede Wange frohleuchtend voll Herzblut dasteht.
So ein Rot geht dann schwer mehr herunter.

Max Dauthendey



Max (Maximilian Albert) Dauthendey
(1867 - 1918), 
deutscher Dichter und Maler



© MKF




                        
Herzlichst
Ihr
Sonnenblümle

Wünsche einen schönen Tag und 
ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle!