Mittwoch, 20. April 2016

SUPERFOOD : Mandeln - Mandelmilch

 ▪         Sonnenblümle         




Mandelbaum


Mandelblüte am Mittelrhein Bild : Wikipedia M. Heyde CCBY-SA3.0



Mandeln - Bild Wikipedia

Mandeln sind wahre Nähr- und Vitalstoffpakete: 
Mit ihrer äußerst günstigen Zusammenstellung aus wertvollen ungesättigten Fettsäuren, Spurenelementen und Mineralstoffen zählen sie zu einem der gesündesten Nahrungsmittel überhaupt. 

Neben Magnesium, Calcium und Kupfer enthalten die Früchte des Mandelbaumes beträchtliche Mengen der Vitamine B1 und B2 sowie des Antioxidans Vitamin E, welches unsere Haut vor freien Radikalen schützt. 

Darüber hinaus bestehen Mandeln zu etwa einem Fünftel aus wertvollem Eiweiß, das lange satt macht und auf diese Weise sowohl bei der Gewichtsabnahme wie auch beim Halten des Gewichts hilft.  


Mandelmilch - Bild Wikipedia

Mandelmilch
Schon im Mittelalter war die Mandelmilch (mit latinisierten Namen amygdalate) bekannt. 
Sie breitete sich von der Iberischen Halbinsel in Europa bis nach Ostasien aus. Sowohl in der islamischen wie auch in der christlichen Welt war sie aufgrund ihrer rein pflanzlichen Zusammensetzung (hauptsächlich aus Mandeln, verschiedenen Früchten und Samen) beliebt und wurde zur Fastenspeise. 

In mittelalterlichen Rezepten ist Mandelmilch eine häufig verwendete Zutat, auch wenn ihre Herstellung meist nicht genau beschrieben wird. Man kann allerdings davon ausgehen, dass sie eine allgemein bekannte Zutat war, die daher keiner Erläuterung bedurfte.

Mandelmilch wird aus gemahlenen Mandeln und Wasser hergestellt. Mit ihrer milchähnlichen Konsistenz stellt das Superfood eine vegane Alternative zur Kuhmilch dar – frei von Laktose, Soja und Gluten. 

Genau wie Mandeln liefert Mandelmilch viel Kalzium, Magnesium, Kalium, Vitamin E und verschiedene B-Vitamine.
Dazu kommt eine große Menge an Folsäure, die Mandelmilch für Schwangere sehr wertvoll macht. 

Zusätzlich enthält sie Flavonoide und essentielle Fettsäuren, die das Risiko für Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren. Auch den Cholesterinspiegel kann Mandelmilch senken.

Mandelmilch schmeckt pur, mit Kakao, in Shakes oder im Kaffee. 
Je naturbelassener die Mandelmilch ist desto gesünder ist sie. 
Wer sein Superfood lieber knabbern als trinken möchte, kann natürlich auch zu ungeschälten Mandeln greifen, die zudem auch mehr Ballaststoffe enthalten. 


Mandel aufgebrochen - Wikipedia

Mandelmilch : Herstellung
Zur Herstellung von Mandelmilch übergießt man frisch gemahlene und dann angeröstete Mandeln mit warmem bis heißem Wasser und lässt sie mehrere Stunden ziehen. Die abgefilterte Mandelmilch kann je nach Geschmack gesüßt oder mit Gewürzen (z. B. Vanille, Zimt, Orangenblütenwasser) verfeinert werden.

Mandelmilch ist ein typisches Getränk auf Sizilien, wo sie als latte di mandorla erhältlich ist, wie auch in Kalabrien, Apulien und in der spanischen Küche. In der mallorquinischen Küche wird Mandelmilch zu Mandelsorbet verarbeitet, das traditionell zu Mandelkuchen gereicht wird.


Selbstgemachte Mandelmilch

Zutaten:
200 g Mandeln
1 Liter Wasser
optional:
1 Dattel oder
1 Prise Zimt oder
1 Prise gemahlene Vanille oder
1 Prise Kardamom oder
1 TL Agavendicksaft


Zubereitung:
Die Mandeln in einer Schüssel über Nacht in Wasser einweichen.
Am nächsten Tag das Wasser abschütten und die Mandeln mit einem Liter Wasser in einen Mixer geben. Wer mag, kann zum Süßen noch eine Dattel oder Agavendicksaft hinzugeben oder Kardamom, Zimt etc. für den Geschmack.
Je nach Gerät ca. 1 Minute mixen, bis die Mandeln sehr fein sind.
Dann das Wäschenetz über ein Gefäß (z.B. einen Messbecher) stülpen und die Mandelmilch hinein geben.

Den Beutel vorsichtig herausnehmen und mit den Händen ein wenig auswringen und fertig ist die Mandelmilch.

Mandelmilch aus Mandelmus

Vorbereitungszeit: Keine
1/2 Minute  mixen
Menge: Ergibt ca. 500 ml Mandelmilch
Man nehme: 
2 EL Mandelmus
500 ml Wassser
1 Prise Salz wer mag, oder wie oben beschrieben.

Wer es cremiger haben möchte, einfach einen Esslöffel Mandelmus mehr nehmen.

Mandelmus

Mandelmilch

Mandeln, nur 60 g täglich schützen unsere Gesundheit.



Mandel Illustration


Mandel in der Schale

Wikipedia (Bilder)



© MKF




                        
Herzlichst
Ihr
Sonnenblümle

Wünsche einen schönen Tag und 
ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle!