Sonntag, 23. November 2014

Herbst Gedicht von Alois Leopold Altmaann

SONNENBLÜMLE






Der Herbst

So wie der Mann im edlen Streben
Des Jugendfleißes Früchte beut:
So sucht der Herbst die Frucht zu geben,
Die uns im Lenz als Blüthe freut.

Die Birne nickt so hold vom Baume,
Der Apfel winkt mit frohem Gruß,
Und nach der säfte-reichen Pflaume
Verlangt der lüsterne Genuß.

Zu lange hat im dichten Laube
Der Sorgenloser schon geruht;
Der Winzer liest die schwere Traube
Vom Stocke froh und wohlgemuth;

Er preßt den Saft in hölz'ne Becher,
Und singt ein lustig Lied dazu,
Und um ihn schwärmen laute Zecher,
Vergönnen sich nicht Rast noch Ruh.

So senkt der Abend sich hernieder
Und alle kehren jetzt nach Haus;
Sie dehnen ihre müden Glieder
Zum Schlummer auf dem Lager aus.

Alois Leopold Altmann






Herzlichst Ihr

SONNENBLÜMLE
Wünsche einen schönen Tag und ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle


Meine Blogs
Sonnenblümle bei Tumblr auch unter :  Sonnenblümle
. bei Wordpress unter:  M.K.F-Das Leben und ich
. bei Pinterest  Kunst-Artwork