Freitag, 27. Juni 2014

Blätter wehen vom Baume

SONNENBLÜMLE




Aquarell von Hermann Hesse, Bäume und Berge, 1932.

Blätter wehen vom Baume,
Lieder vom Lebenstraume,
Wehen spielend dahin;
Vieles ist untergegangen,
Seit wir zuerst sie sangen,
Zärtliche Melodien.

Sterblich sind auch die Lieder,
Keines tönt ewig wieder,
Alle verweht der Wind:
Blumen und Schmetterlinge,
Die unvergänglicher Dinge
Flüchtiger Gleichnis sind. 


Hermann Hesse


HERMANN HESSE
1877 bis 1962




Herzlichst Ihr

SONNENBLÜMLE
Wünsche einen schönen Tag und ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle


Meine Blogs
Sonnenblümle bei Tumblr auch unter :  Sonnenblümle
. bei Wordpress unter:  M.K.F-Das Leben und ich
. bei Pinterest  Kunst-Artwork