Montag, 31. März 2014

Heinrich Heine

SONNENBLÜMLE






Heinrich Heine 1831



HEINRICH HEINE

1797 bis 1856



Süsser Mond

Nacht liegt auf den fremden Wegen,
Krankes Herz und müde Glieder;
Ach, da fließt wie stiller Segen,
Süßer Mond, dein Licht hernieder.
Süßer Mond, mit deinen Strahlen
Scheuchest du das nächt'ge Grauen;
Es zerrinnen meine Qualen,
Und die Augen übertauen.

Heinrich Heine







Herzlichst Ihr

SONNENBLÜMLE
Wünsche einen schönen Tag und ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle


Meine Blogs
Sonnenblümle bei Tumblr auch unter :  Sonnenblümle
. bei Wordpress unter:  M.K.F-Das Leben und ich
. bei Pinterest  Kunst-Artwork