Sonntag, 12. Januar 2014

Januar

SONNENBLÜMLE
Gedichte


Rudolf G. Binding
Januar

Wenn du einmal satt der Liebe bist
will ich gern dich mit Konfekt versöhnen.
Doch so lange du die Einzig-Liebe bist
will ich dich nicht mit Konfekt versöhnen.

Weißt du nicht, dass Liebe süßer ist? –
süßer als mit Süßem dich verwöhnen.
Wenn Konfekt der Liebebüßer ist
wird dich Liebe auch nicht mehr verschönen.


Rudolf G. Binding

JANUAR,
der, ist nach dem römischen Gott Janus benannt, der laut der Sage zwei Gesichter hat. 
Doppelgesicht Januar, beim Januar sieht ein Gesicht in das neue und eines in das alte Jahr.
Januar Statue, Vatikan.
Kalenderblatt Hans Thoma Januar.
Hans Thoma- Kalenderblätter
Nie noch war ein Januar

Gedicht von Friedrich Rückert

Nie noch war ein Januar
So gelind,
Und sogar im Februar
Frühlingswind,
Wie in diesem Jahr
Wunderbar
Beide Monde sind.

Nie doch war im Januar
Sturm und Wind,
Nie im Jahr der Februar
Ungelind,
Wie auf immerdar
Mir dies Paar
Unglücksmonde sind.

Auf der Bahr im Januar
Lag mein Kind;
Bringst du dar, o Februar,
Kranzgewind?
Deine Tage klar
Nehmen wahr
Augen thränenblind.

Friedrich Rückert

Herzlichst Ihr

SONNENBLÜMLE
Meine Blogs: Sonnenblümle bei Tumblr auch unter :
Sonnenblümle
. bei Wordpress unter:
M.K.F-Das Leben und ich
bei Pinterest
Kunst-Artwork

Mo
Wünsche einen schönen "Sonn"-Tag und ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle