Freitag, 13. Dezember 2013

Der Mond im Nußbaum

Sonnenblümle
Max Dauthendey

Caspar David Friedrich, Bäume im Mondlicht


Der Mond im Nußbaum

Gedicht von Max Dauthendey

Im Nußbaum blieb der Mond im Astwerk hangen,
Liegt wie ein weißes Tier im Astkäfig gefangen
Und preßt sein silbernes Fell an die Käfigstangen.
Der Mond hat Dir über Brücke und Fluß hell folgen müssen,
Ging aus der Stadt uns nach bis zum Nußbaum auf lautlosen Füßen.
Schnell, eh' der Mond sich wieder rührt, muß ich Dich küssen.


Max Dauthendey




....
Herzlichst
Ihr Sonnenblümle

Mo

Wünsche einen schönen Tag und ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle