Samstag, 30. November 2013

Ginko und Johann Wolfgang von Goethe

Sonnenblümle

Johann Wolfgan von Goethe


Johann Wolfgang von Goethe

Goethes Niederschrift vom 15.September 1815.


Ginko biloba

Dieses Baums Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Gibt geheimen Sinn zu kosten,
Wie's den Wissenden erbaut.
Ist es ein lebendig Wesen,
Das sich in sich selbst getrennt,
Sind es zwei, die sich erlesen,
Daß man sie als eines kennt.
Solche Frage zu erwidern
Fand ich wohl den rechten Sinn,
Fühlst du nicht an meinen Liedern,
Daß ich Eins und doppelt bin.

Johann Wolfgang von Goethe


Gesundheitstips Ginko bei Google Search

Wikipedia - Ginko

Heilpflanzen - Ginko

The Ginko Pages "De" "En" "Fr"

Geschenktip
Buch bei Amazon
zum Buch bei AMAZON :

Herzlichst
Ihr Sonnenblümle

Mo

Wünsche einen schönen Tag und ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle