Sonntag, 6. Oktober 2013

Zwetschgenknödel

Zwetschgenknödel
Zwetschgenknödel

Zutaten für 2 Portionen:

400 g Kartoffel(n)
30 g Butter, flüssige
2 Eigelb
3 EL Mehl
2 EL Grieß (Weizengrieß)
6 Zwetschgen
6 Würfel Zucker
50 g Butter
50 g Semmelbrösel

etwas Salz, Zucker.

Die Kartoffeln weich kochen, pellen und noch warm durch eine Presse drücken.
Mit flüssiger Butter, Eigelb, Mehl, einer Prise Salz und Grieß zu einem festen Teig vermischen.
Den Teig einige Minuten ruhen lassen, 
dann eine Kochprobe machen und gegebenenfalls noch etwas Mehl zugeben,
 falls die Masse nicht gut halten sollte.

Die Zwetschgen anschneiden,
Kerne auslösen und jeweils durch ein Stückchen Würfelzucker ersetzen.
Aus dem Teig zwetschengroße Kugeln formen, 
diese flachdrücken, die Zwetschgen darin einpacken 
und zu Knödeln drehen. 
Die Knödel in kochendes Wasser legen und knapp 10 Minuten sieden lassen.

In der Zwischenzeit Butter schmelzen lassen, 
die Semmelbrösel zugeben und mit Zucker abschmecken. 
Die Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen, 
anrichten und mit den Butterbröseln übergießen.

Dazu gab es noch hausgemachte Vanillesauce.




An Guada   :)   mmmmh!
Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle