Sonntag, 24. März 2013

Gedichtle

Du

Du bist die Melodie,
die in meinen Träumen schwebt,
der sanfte Gedanke,
der sich nicht fassen lässt.

Khalil Gibran
(* 06.01.1883 , † 10.04.1931)
  
Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle