Mittwoch, 23. Januar 2013

Apfelkuchen mit Rahmguss

REZEPT : Apfelkuchen mit Rahmguss
Apfelkuchen mit Rahmguss
Zutaten für den Mürbteig
* 250 g Mehl, 
* 1 TL Backpulver, 
* 100 g Zucker, 
* 1 Ei, 
* 100 g Butter. 
Zutaten für den Rahmguss: 
* 1 kg Äpfel, 
* 300 ml Sahne, 
* 3 Eier, 
* 150g Zucker
* 1 TL Zimt




Zubereitung:
Um den Mürbteig herzustellen sollte die Butter weich sein. 
Alle Zutaten in eine Rühschüssel geben und mit dem Knethaken mehrere Minuten zu einem festen Teig kneten. 
Eventuell mit den Händen nochmals gut durchkneten. 
Den Teig danach für ca. 30 Minuten kühl stellen.
Die Teigmenge dritteln. 
Etwa 2/3 des Teigs mit einem Nudelholz auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 
zu einem Kreis (in der Größe der Springform) ausrollen.
Das letzte Drittel der Teigmenge zu einer Wurst ausrollen
und an den Rand der Springform drücken. 
Den Backofen auf 160° vorheizen (Umluft).
Die Äpfel schälen, 
achteln und diese Achtel wiederum in kleine Scheiben schneiden.
Mürbteigboden mit der Gabel ein paar mal einstechen. 
Die Apfelscheiben auf den Mürbteigboden geben.
Im Backofen bei 160 Grad für zunächst 20 Minuten backen.
Inzwischen die Sahne mit den Eiern, Zucker und Zimt verrühren 
und nach den ersten 20 Minuten Backzeit über die Äpfel gießen.
Nun weitere 35 bis 40 Minuten backen. 
Den Kuchen erst nach dem völligen auskühlen anschneiden.

Dazu ein Tässchen guten Bohnenkaffee ! Kaffee aus der Hochland Kaffeerösterei Stuttgart.

Hochland Stuttgood: die neue Stuttgartlinie.



Apfelkuchen mit Rahmguss.
Fotos © Monika Kreinbucher-Fritz


Backbuch bei Amazon:
"Die Schätze aus Omas Backbuch: 

100 fast vergessene Lieblingsrezepte"


Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle