Sonntag, 2. Dezember 2012

Rezepte : Sahniger Apfel - Schmandkuchen

Apfel-Schmandkuchen.
Rezept:Für einen sahnigen Apfel-Schmandkuchen.

Zutaten:
300 g Mehl
175 g Butter, kalte
225 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
30 g Kakaopulver
7 m.-große Ei(er)
1 kg Äpfel
4 EL Zitronensaft
250 g Schmand
30 g Gelee (Apfelgelee)
 Puderzucker, zum Bestäuben
75 g Mandel(n) (Plättchen) + Fett für die Form
Mehl, für die Arbeitsfläche

Zubereitung
Teig:
Mehl, Butter in Stückchen, 125 g Zucker, Vanillin - Zucker, Salz, Kakao und ein Ei zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt 1 Stunde kalt stellen.

Äpel:
Apfel entkernen, schälen, Vierteln und in dicke Spalten schneiden.
Mit 2 Esslöffeln Zitronensaft beträufeln.
Eine Springform (28 cm Durchmesser) fetten und mit Mandelblättchen ausstreunen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis (32cm Durchmesser) ausrollen
und in die Form damit auslegen. Teigrand fest an die Mandeln drücken.

Eierschmand:
6 Eier, Schmand, 100g Zucker und 2 Esslöffel Zitronensaft verrühren.
Apfelspalten auf dem Teig verteilen.
Eier - Schmand darüber gießen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen 175°C (Umluft: 150°C) ca. 1 Stunde backen.
Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Aus der Form lösen.
Apfelgelee bei schwacher Hitze auflösen.
Äpfelkuchen  damit bestreichen.
Den Kuchen auskühlen lassen.

Wer mag, vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Einfach und gut.  :)
Mein sahniger Apfel-Schmandkuchen:



Fotos © Monika-Kreinbucher-Fritz
Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle