Dienstag, 20. November 2012

Tage, wie Blätter still

Maurice Utrillo. OT.
Oft halten sich Tage wie Blätter still,
Der Himmel regnen nur regnen will.
Als wären die Häuser ganz menschenleer,
Es gehen die Menschen wie Schemen umher,
Und einem Verliebten trauern die Ohren,
Er horcht auf ein Lied hinterm Regen verloren.

Max Dauthendey

Aus: Singsangbuch, Liebeslieder.

Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle