Freitag, 7. Oktober 2011

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang - Vispix

Auf des Berges kahlem Gipfel war es, wo ich stand,
Als am Horizont die Sonne, still verglühend, schwand.


Durch den grauen Wolkenschleier grüßte ihr Gesicht,
Und sie schied; jedoch am Himmel blieb ein rosig Licht.


So vernimmt man aus den Felsen einen leisen Klang,
Niederhält des fernen Liedes, das der Wandrer sang;


So auch bleibt in einem Herzen, dem entflohn das Glück,
Noch ein schmerzlich süß Gedenken eine Zeit zurück. 


Lange hab' ich an den Nachhall, an mein Glück gedacht,
An die Sonne, die gesunken, 
und es wurde Nacht.




Max Kalbeck

Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle