Mittwoch, 25. Mai 2011

Sei du der große Zeiger,

 Sei du der große Zeiger,
ich will der kleine sein;
so, weiß ich, bleib ich niemals
ein Stündlein ganz allein.

Du mußt urewig währen,
solang die Unruh schwingt,
zu ihm, der mit dir treulich
den Kranz der Tage schlingt.

Und macht dein rastlos Sputen
mir oft die Seele wund -
es rollen doch alle Minuten
zuletzt in meinen Grund.

Christian Morgenstern,
1871-1914

Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle