Dienstag, 19. April 2011

Elsässer Rahm - Zwetschgenkuchen

 Rezept Elsässer Zwetschgenkuchen* mit Eier-Rahmguss:
*Ja, ich hatte noch welche eingefroren von der letzten Ernte.

Der fertigeKuchen...

Zutaten zum Rezept:

Für den einfachen Mürbteig:

100 g Butter
200 g Mehl
1 Prise Salz
etwas kaltes Wasser
Für den Belag:
1 kg Zwetschgen oder Pflaumen (ich hatte TK-Zwetschgen)
2 EL Puderzucker
2 EL Semmelbrösel

Für den Rahmguss:
3 Eier getrennt
Eiweiß davon zu Schnee schlagen
75 g Zucker
1 Becher Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
etwas Zimt Zucker Mischung für die Zwetschgen

Zubereitung:

Zuerst aus den oben genannten Teigzutaten einen einfachen Mürbteigboden (auch Pâte brisée genannt) zusammen kneten. In Folie eingewickelt gut 1 Stunde kühl lagern.

Ein Kuchenblech mit etwas Fett einpinseln
und leicht mit Mehl bestäuben, oder mit Backpapier auslegen.
Den Teig dünn ausrollen, dabei ringsum einen etwas höheren Rand aus Teig formen.

Auf den Teigboden 2 EL Puderzucker und 2 EL Semmelbrösel gut verteilt, aufstreuen.

Den Backofen auf 210 ° C vorheizen,
dabei den Backrost auf der unteren Einschubleiste des Backofens einschieben.

Die Zwetschgen (bei frischen, ich hatte TK) waschen, abtropfen lassen und entsteinen.
Die Früchte dicht an dicht auf den Teig legen,
mit etwas Zimt-Zucker bestreuen
und den ganzen Kuchen in den Backofen einschieben.
25 Minuten bei 210 ° C vorbacken.

In den letzen ca.10 Minuten vor Ende der Backzeit :
die Eigelbe zusammen mit Zucker schaumig rühren.
Den Vanillezucker ebenfalls unterrühren.
Eiweiß steif aufschlagen.
Die Sahne mit der Ei-Zuckermasse glatt anrühren.
Den Eischnee unterheben und zu einer Gußmasse verarbeiten.

Nach den 25 Minuten, den Kuchen aus dem Backofen holen,
den Backrost nun in die Mitte des Backofens einschieben.
Den Kuchen mit dem Eier-Rahmguss vollständig bedecken und wieder in den Backofen stellen.


Zur Vorsicht ein Stück Alufolie oder ein Kuchenblech unter den Zwetschgenkuchen stellen,
nur für den Fall, dass etwas vom Zwetschgenkuchen heruntertropft, da die Eier-Rahmgussmasse aufgeht.

Nun die Backtemperatur auf 190 ° C zurück drehen
und den Kuchen in etwa 40 – 45 Minuten fertig backen,
dabei in den letzten 15 Minuten den Kuchen mit einem Stück Aluminiumfolie abdecken,
damit er an der Oberseite nicht zu braun wird.

In der Kuchenform ganz erkalten lassen.
Mit Puderzucker bestreut servieren.

Das Zwetschgenküchle, ich mag und  mach gerne Blechkuchen . . 

Den Rest des Gusses verwenden..


Sollte etwas von der Gußmasse übrig bleiben
diese in Feuerfeste Förmchen geben mit einer Zwetschge und im Wasserbad
später fertig backen. Schmeckt ausgezeichnet und ist ein  leichtes Dessert.


Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle