Montag, 28. März 2011

Marc Chagall - der Maler-Poet

 Blaue Landschaft

Marc Chagall gilt als einer der bedeutendsten Maler des 20. Jahrhunderts
und wird oft dem Expressionismus zugeordnet und als „Maler-Poet“ bezeichnet.

Chagall Zitate:
    „Ich bin ein Maler und sozusagen ein unbewusst bewusster Maler. Es sind so viele Dinge im Reich der Kunst, für die schwer Schlüsselwörter zu finden sind. Aber warum eigentlich muss man unbedingt versuchen diese Tore zu öffnen? Manchmal scheint es, dass sie sich von selbst auftun, ohne Anstrengung, ohne überflüssige Worte.“

[Diese Schlüsselwörter finden sich als stets wiederkehrende Bildzeichen in Chagalls Werken.]

"Ein Zirkus ist für mich ein magisches Schauspiel, das wie ein Weltgeschehen vorbeizieht und schmilzt... ...Warum sind Clowns, diese Kunstreiterinnen und diese Akrobaten in meinen Visionen zugehen? Und warum erregen mich ihre Schminken und Grimassen? Mit ihnen nähere ich mich andere Horizonten. Ihre Farben und Schminken ziehen mich nach andere psychischen Verformungen, die ich zu malen träume." - 'Der Zirkus' in "Chagall, die Lithografien", ed. Ulrike Gauss, Verlag Gerd Hatje, Stuttgart 1998, S. 216

"Paris!
Für mich gab es kein schöneres Wort."
- Marc Chagall, Ingo F. Walther / Rainer Metzger:
"Marc Chagall 1887–1985. Malerei als Poesie"; Seite 15



 Marc Chagall
* 24. Junijulianischer Kalender / 6. Juli 1887 gregorianischer Kalender,
in Peskowatik bei Witebsk, Russisches Kaiserreich (heute Weißrussland);
† 28. März 1985 in Saint-Paul-de-Vence, Frankreich,
war ein französischer Maler russisch-jüdischer Herkunft.

 Blumenstrauss
 Chair de Lune
Marc Chagall


Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle