Samstag, 19. März 2011

Christian Morgenstern

"Die Welt!"
Was soll das Angstgestöhn!
Wollt sie schön, so ist sie schön!
Im Schoß der Dinge liegt kein Schmerz.
Ihr seid ihr ruhlos pochend Herz.
Ihr fühlt die All- und Eingestalt,
Millionen ihr, millionenfalt.
Mit eurem Blut, wenn's steigt, wenns fällt,
steigt, fällt zugleich die ganze Welt . . .

Christian Morgenstern

Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle