Sonntag, 9. Januar 2011

Rezept : Krebse, Hummer, Langusten, Crevetten






Écrevisse au Vin Blanc - Crème de Thym.

Krebsschwänze und Scheren in Riesling - Thymian Sahne mit Langkornreis und Gemüse.

Diese Riesling - Thymian Sahnesauce kann man für viele der Schalentiere verwenden.

Zutaten
8 bis 10 ausgelöste Krebsschwänze und Scheren pro Person.
1 Schalotte oder kleine Zwiebel.
500 ml  Fischsud, ersatzweise Gemüsebrühe
250 ml Riesling
200 ml Sahne
200 ml Creme Fraiche
Butter zum Braten
Thymian getrocknet, gerebelt,
Steinsalz und pfeffer aus der Mühle,
ein Hauch Chili aus der Mühle.
Zitrone

Frische Krebse muss man abkochen.
Es gibt auch schon fertig vorbereitete, die nehme ich.

Zubereitung:
Die Schalotten in Butter hell anschwitzen,
etwas vom Thymian mit andünsten, mit etwas Riesling ablöschen,
etwas Zitronensaft dazugeben, gibt eine gute Frische,
mit dem Fischsud auffüllen, mit Sahne und Creme Fraiche aufmontieren,
wenn die sauce etwas mehr Konsistenz haben soll, mit wenig Mehlbutter binden,
nicht zu stark kochen, es soll eine kremige Konsistenz geben,
ausgelöste vom Darm und resten befreite, abgespülte Krebsschwänze und Scheren
dazugeben kurz mitdünsten,
Thymian dazu geben, nochmals mit Riesling abschmecken,
mit Steinsalz, Pfeffer und Chili aus der Mühle würzen, abschmecken,
im Reisrand mit Gemüse (frischer Broccoli ) servieren.
Wie Reis und das Gemüse gekocht werden muss man ja nicht erklären.

Als Dessert gab es eine frische Apfeltarte vom Blech.


Guten Appetit. :)



Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle