Dienstag, 21. Dezember 2010

Kalenderblättle N° 21 ..

Namenstage:
Anastasius • Hagar • Richard

Bauernspruch:
Fließt jetzt noch der Birkensaft, kriegt der Winter keine Kraft.
Am Thomastag wächst das Jahr um einen Hahnenschritt.

Sonnenwende:
Lateinisch: Solstitium,
der Zeitpunkt, an dem die Sonne ihre größte nördliche oder südliche Deklination erreicht.
Sommersonnenwende am 21. Juni,
Wintersonnenwende am 21. Dezember.
Zitate:
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht.

Kurt Tucholsky, 
deutscher Schriftsteller
(* 09.01.1890 - † 21.12.1935)

Freiheit wird nie geschenkt, immer nur gewonnen.

Heinrich Böll, 
deutscher Schriftsteller
(* 21.12.1917 - † 16.07.1985)

Mit einem Taschenkalender

An tausend Wünsche, federleicht,
Wird sich kein Gott noch Engel kehren,
Ja, wenn es so viel Flüche wären,
Dem Teufel wären sie zu seicht.
Doch wenn ein Freund in Lieb und Treu
Dem andern den Kalender segnet,
So steht ein guter Geist dabei.
Du denkst an mich, was Liebes dir begegnet,
Ob dir's auch ohne das beschieden sei.


Eduard Mörike 
(1804-1875): Gedichte (1867)

Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle