Dienstag, 14. Dezember 2010

Kürbiskernbrot mit Steirischem Kürbiskernöl

Steirisches Kürbiskernbrot mit Kürbiskernöl

Rezept:
1KG     Mehl Dinkelmehl Type 630
1 Pkt.     Hefe frisch
2 TL     Salz
100 g     Kürbiskerne, ganze
ca.750 ml Wasser, lauwarmes, für Dinkelmehl ein wenig mehr
6 EL     reines echtes Steirisches Kürbiskernöl

der grüne Teig :) !

Zubereitung
die Hefe in lauwarmem Wasser mit estwas Zucker oder Honig auflösen,

Das Mehl in die Rührschüsssel der Küchenmaschine sieben,
Die Kürbiskerne auch zugeben.
eine Mulde machen, in diese die aufgelöse Hefe (Hefewasser9 gießen, mit Mehl bedecken
und solange ziehen lassen bis sich das Mehl aufteilt und die Hefemischung aufbricht.
Salz zugeben,
dann das lauwarme Wasser und Kernöl zugießen.
solange kneten, bis sich homogener Teig ergibt.
Der Teig ist nicht zu fest und nun leicht Grün!

Den Teig eine gute Stunde gehen lassen, längere Gehzeiten sind besser.

Kastenform (2)
Den Teig in die ausgefetteten Kastenformen füllen,
Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.
der länge nach mit einem scharfen Messer einschneiden,
mit Wasser bestreichen.
Die Kastenformen nun in das auf 220 Grad vorgeheizte Backrohr geben.
Eine Schüssel mit Wasser mit ins Backrohr stellen.
Nach 15 Minuten auf 180 Grad zurück schalten.
Und ca. eine Stunde backen.
Nach der Backzeit die "Klopfprobe" machen.
Wenn das Brot hohl klingt, ist es durchgebacken.
auf einem Gitter auskühlen lassen.





Tolle Krume, gute Schnittfläche und ein zartnussiger Geschmack! Einfach gut.
Zudem die Farbe ... 

Einfach und Gut.

Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle