Mittwoch, 24. November 2010

Maler : Henri de Toulouse-Lautrec

Henri de Toulouse-Lautrec
geboren am 24. November 1864 in Albi, starb am 9. September 1901 in Schloß Malromé.
Er war ein Französischer Maler und Grafiker.

Der Sohn einer aristokratischen Familie begann im Alter von zehn Jahren zu malen. Wegen einer Knochenkrankheit war er kleinwüchsig. Toulouse-Lautrec hielt sich gerne an Orten der Vergnügung auf und entnahm ihnen als stiller Beobachter seine berühmtesten Motive: das Treiben auf Rennplätzen, in Zirkusarenen und Kabaretts, das Leben der Pariser Prostituierten. Sein Malstil wurde von der japanischen Holzschnittkunst beeinflusst. Toulouse-Lautrec wurde vor allem auch als früher Plakatkünstler bekannt: Er entwarf bzw. malte erste Werbeplakate für das Pariser Varieté "Moulin Rouge" am Montmartre. Seine innovativen Techniken revolutionierten die Ästhetik von Plakaten und Lithografien.

Plakat von Toulouse Lautrec.

Weitere Werke von Toulouse Lautrec :
 Tanzhalle
 der Kuss
Portrait von Vincent Wilhelm van Gogh.

Das Werk von Lautrec ist sehr umfangreich: Es besteht aus 737 Ölgemälden, 275 Aquarellen, 5084 Zeichnungen und 359 Lithografien (53 mehrfarbige und 306 einfarbige.

Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle