Dienstag, 26. Oktober 2010

Dort wucherte Mohn ..

 der Sommer, der ja keiner war oder nicht mehr so ist wie er früher einmal war, trotzdem erinnere ich mich gerne an den roten Mohn - an Julikinder von Hermann Hesse und an das Gedicht von
Max Dauthendey :

Dort wucherte Mohn

Wir gingen in helle Kornfelder hinein.
Dort wucherte Mohn rotfleckig am Rain,
Fein klingen dort Ähren dem Ohr Melodein
Und wiegen die Köpfe leise und träge,
Und heiße Dinge liegen am Wege.
Nicht Körner allein im Kornfeld gedeihn,
Mohnrote Flecken, die lecken am Blut,
Die können im Feld ein Brennen anstecken;
Wir haben geküsst und nicht ausgeruht.


Max Dauthendey

 Ignic Ujavri - das Mohnfeld.
Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle