Samstag, 18. September 2010

Justinus Kerner

Der Grundton der Natur

Wenn der Wald im Winde rauscht,
Blatt mit Blatt die Rede tauscht,
Möcht ich gern die Blätter fragen:
Tönt ihr Wonnen? tönt ihr Klagen?

Springt der Waldbach Tal entlang
Mit melodischem Gesang,
Frag ich still in meinem Herzen:
Singt er Wonne? singt er Schmerzen?

Lausch der Äolsharfe nur!
Schmerz ist Grundton der Natur;
Schmerz des Waldes rauschend Singen,
Schmerz - des Baches murmelnd Springen,
Und am meist aus Menschen Scherz
Tönt als Grundton Schmerz, nur Schmerz.
Justinus Kerner


Justinus Andreas Christian (von) Kerner 
* 18. September 1786 in Ludwigsburg;
† 21. Februar 1862 in Weinsberg,
war ein deutscher Dichter, Arzt und medizinischer Schriftsteller.



Justinus Kerner mit seiner Maultrommel
 Maultrommel

Meine Maultrommel

War die Leier mir zersprungen,
Hab ich mit dem kleinen Eisen
Der Natur oft nachgesungen
Ihre schmerzlich süßen Weisen.

In die Töne, die es spielte,
Hört' ich oftmals übertragen,
Was ich tief im Busen fühlte
Und nicht konnt' in Liedern sagen.

Justinus Kerner
Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle