Freitag, 7. Mai 2010

In anderen Sprachen

In anderen Sprachen

Wenn der Elsternflug mich befragte,
das Wippen der Bachstelze,
in allen Jahrhunderten vor meiner Geburt,
wenn das Stumme mich fragte,
gab mein Ohr ihm die Antwort.

Heute erinnert mich
der Blick aus dem Fenster.
Ich denke in die Dämmerung,
wo die Antwort auffliegt,
Federn bewegt,
im Ohr sich die Frage rührt.

Während mein Hauch sich noch müht,
das Ungeschiedne zu nennen,
hat mich das Wiesengrün übersetzt
und die Dämmerung denkt mich.

Günter Eich

Zum Beispiel: Die Elster
Lateinisch: Pica pica, [gut zu merken] ;)
ist eine Vogelart aus der Familie der Rabenvögel.
Sie besiedelt weite Teile Eurpas und Asiens, Nordafrikas und Nordamerikas.
In Europa ist sie vor allem im Siedlungsraum häufig aufzufinden.
Aufgrund ihres charakteristischen schwarz-weißen Gefieders und des
auffallend langen Schwanzes ist sie  unverwechselbar.

Pica Pica, die Elster
Günter Eich
* 1. Februar 1907 in Lebus;
† 20. Dezember 1972 in Salzburg,war ein deutscher Hörspielautor und Lyriker.