Donnerstag, 22. April 2010

Eduard Mörike - Zitronenfalter. .


Zitronenfalter im April

Grausame Fruehlingssonne,
Du weckst mich vor der Zeit,
Dem nur in Maienwonne
Die zarte Kost gedeiht!
Ist nicht ein liebes Maedchen hier,
Das auf der Rosenlippe mir
Ein Troepfchen Honig beut,
So muss ich jaemmerlich vergehn
Und wird der Mai mich nimmer sehn
In meinem gelben Kleid.

Eduard Mörike

Eduard Friedrich Phillip Mörike 
* 8. September 1804 in Ludwigsburg
† 4. Juni 1875 in Stuttgart,
war ein deutscher Lyriker der Schwäbischen Schule, Erzähler und Übersetzer. 
Er war auch evangelischer Pfarrer, 
haderte aber bis zu seiner frühen Pensionierung stets mit diesem „Brotberuf".