Mittwoch, 10. Februar 2010

Schokoküchlein - Schokolade oder was?

Zutaten:

Für 6 Portionen
150 g Bitterschokolade (min. 70 % Kakao)
100 g zimmerwarme Butter
3 Eier (Kl. M)
100 g Puderzucker
50 g Mehl

 Zubereitung:

6 Förmchen (à 150 ml Inhalt) buttern.
Mit Zucker ausstreuen. 150 g Bitterschokolade (mind. 70 % Kakao) in Stücke brechen.
In einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen.
100 g zimmerwarme Butter mit den Quirlen des Handrührers cremig schlagen,
nacheinander !!! 3 Eier(Kl. M) jeweils 30 Sek. unterrühren.
Nacheinander 100 gPuderzucker,
50 g Mehl
und die Schokolade unterrühren.
Teig in die Förmchen geben.
Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 10-12 Min. backen.
Es soll sich außen gerade eine Kruste bilden,damit sich die Küchlein stürzen lassen,
der Kern soll aber noch flüssig sein.

Mhhh ein tolles Geschmackserlebnis!
und da wollte noch jemand eine Kugel Eiskrem dazuhaben, natürlich Schokoeis mit Schokostückchen.
Wegen des doch noch sehr flüssigen Inhaltes (mmhhhhhh ☺!) konnte das Schokoküchlein nicht gestürzt werden. Aber ein Geschmack "Schokoladig"
☺☺☺