Montag, 3. August 2009

Zitronenöl - selbst gemacht ..

Rezept - selbstgemachtes Zitronen-Öl
ein Bildreport:

1 große unbehandelte Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen,
die Schale dünn, also möglichst nur den "farbigen" Schalenanteil, und nur die hälfte der Zitrone
spiralförmig in langen Streifen abschälen.

Die andere Hälfte mit dem Zestenreisser behandeln um die Schale fein abzulösen.

In eine saubere Ölflasche geben.

Mit etwa 500 ml leicht erwärmtem Öl zum Beispiel:
Rapsöl, Sojaöl, Sonnenblumenöl etc.,( gutes Olivenöl mit Zitrone eigent sich für Blattsalate) übergießen und mindestens 10-14 Tage durchziehen lassen, bis es verwendet wird.

Soll es länger stehen bleiben, zumindest einiges von der Zitronenschale herausnehmen, sonst wird das Öl mit der Zeit ganz schön intensiv.

Zitronenöl :
Dieses Öl eignet sich prima zum Marinieren gegrillter Thunfischsteaks ...
aber auch für Currys . . .
Gemüsegerichten aus roten Linsen . . .
süßsaure Gerichten der chinesischen Küche (mit Huhn, Garnelen, Fisch )
oder auch nur für Gemüse und feine Salate, dabei kann man auf eine Essigmarinade
verzichten.

Bilder:


goldgelbes Öl - das fertige Zitronenöl.