Mittwoch, 15. Juli 2009

schwäbischer Träubleskuchen

schwäbischer Träubleskuchen
(Johannisbeerkuchen)

Zutaten für 12 Stückle
200 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Msp. Backpulver
5 Eier
150 g Zucker
Zitrone(n) - Schale (unbehandelt), abgerieben
1 EL Zitronensaft
125 g Butter
500 g Johannisbeeren frische
100 g Nüsse oder Mandeln, gemahlen
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung
Mehl,
Stärkemehl und Backpulver in eine Schüssel geben.
1 Ei,
60 g Zucker,
Zitronenschale und das kalte Fett in Stückchen darauf geben.
Alles verkneten und den Teig mindestens 30 Minuten kaltstellen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in eine gefettete Springform (26 cm) legen und einen ca. 3 cm hohen Rand formen.

Johannisbeeren waschen, Stiele entfernen, am besten mit einer Gabel.
Die restlichen 4 Eier trennen,
Eigelb und restlichen Zucker (100 g) schaumig rühren.
Nüsse oder Mandeln darunter rühren.
Eiweiß und 1 El Zitronensaft sehr steif schlagen und unterheben.
Johannisbeeren vorsichtig darunter mischen.

Belag auf dem Teigboden verteilen.
Im Ofen bei 175- 200°C (Gas: Stufe 2-3/ Umluft 150-175°C)
45- 55 Minuten backen.
Guten Appetit

Zur Belohnung gab's ein Sträußle.