Montag, 27. April 2009

Orchideen des Jahres 2009

Männliches Knabenkraut
Das Männliche Knabenkraut
Lateinisch: Orchis mascula, auch Stattliches Knabenkraut, Manns-Knabenkraut
und Kuckucks-Knabenkraut genannt,
ist eine der noch häufigeren Vertreter der Gattung Orchis aus der Familie der Orchideen.
Das Männliche Knabenkraut ist eine ausdauernde, krautige Pflanze,
die Wuchshöhen zwischen 15 und 60 Zentimetern erreicht.
Die Laubblätter sind ungefleckt oder gefleckt.
Das Manns-Knabenkraut (Männliche Knabenkraut) ist eine der häufigsten Orchisarten;
es kommt sowohl auf Halbtrockenrasen, in mesophilen Laubwäldern als auch auf mäßig frischen Wiesen ausschließlich in den Kalkgebieten vor.
Es kann über 50cm hoch wachsen. Die Blüten sind zumeist rosa bis kräftig purpurrot,
seltener auch weiß. Die Lippe ist dreilappig, der Sporn kräftig, zylindrisch, aufwärts weisend.
Die Laubblätter können ungefleckt sein, man findet aber auch Pflanzen, deren Blätter dunkel gefleckt oder fein rotbraun gepunktet sind.

Alle drei Formen kommen auch in Niedersachsen vor. Seltener in Baden Württemberg.
Es handelt sich aber immer um dieselbe Art.
Die Blütezeit reicht von Ende April/Mai bis Mitte Juni.
Eine Verwechlung mit anderen Orchideenarten (wie z.B. das Gefleckte Knabenkraut), die ebenfalls gefleckte Blätter aufweisen, ist meist auszuschließen, da diese deutlich später blühen.

Botanischer Informationsknoten Bayern
Der Botanische Informationsknoten Bayern ist ein Projekt der Zentralstelle für die Floristische Kartierung Bayerns.
Orchis mascula