Freitag, 20. März 2009

Diese Brücke

Diese Brücke

Von Perlen baut sich eine Brücke
Hoch über einen grauen See,
Sie baut sich auf im Augenblicke,
Und schwindelnd steigt sie in die Höh.

Der höchsten Schiffe höchste Masten
Ziehn unter ihrem Bogen hin,
Sie selber trug noch keine Lasten
Und scheint, wenn du ihr nahst, zu fliehn.

Sie wird erst mit dem Strom, und schwindet,
Sowie des Wassers Flut versiegt.
So sprich, wo sich die Brücke findet,
Und wer sie künstlich hat gefügt?

Diese Brücke, die von Perlen sich erbaut,
Sich glänzend hebt und in die Lüfte gründet,
Die mit dem Strom erst wird und mit dem Strome schwindet
Und über die kein Wandrer noch gezogen,
Am Himmel siehst du sie, sie heißt - der Regenbogen.


Friedrich von Schiller
(1759-1805)

Regenbogen

Johann Christoph Friedrich von Schiller, 1802 geadelt
* 10. November 1759 in Marbach am Neckar Baden Wüttemberg,
† 9. Mai 1805 in Weimar, Thüringen,
war ein deutscher Dichter, Dramatiker, Philosoph sowie Historiker.
Er gilt als der bedeutendste deutsche Dramatiker.

Schillerjahr 2009 - Schillers 250.er Geburtstag