Dienstag, 6. Januar 2009

Natur : Moos & Flechte des Jahres 2009

Das "Gemeine" oder "Graue Weissmoos" Leucobryum glaucum ist Moos des Jahres 2009

Die "Echte Rentierflechte" Cladonia rangiferina ist Flechte des Jahres 2009

Mit dem Gemeinen Weißmoos und der Echten Rentierflechte werden 2009 ein Moos und eine Flechte ins Rampenlicht gerückt.

Link

Bilder von einem Spaziergang Moose und Flechten in meinem Webalbum
zum anschauen bitte ins Bild klicken:
Spaziergang
Moose un Flechten
Spaziergang

Weißmoos
Leucobryum glaucum

Das Gemeine Weißmoos (Leucobryum glaucum), auch Echtes Weißmoos, regional auch Ordenskissenmoos genannt, ist ein Moos aus der Familie der Leucobryaceae, welches in nassem Zustand hellgrüne, in trockenem Zustand dagegen weißliche, aufgewölbte Polster bildet. Es ist eines der wenigen Moose, das zu Dekorationszwecken verwendet wird.

Echte Rentierflechte - Cladonia rangiferina

Die Echte Rentierflechte (Cladonia rangiferina), irrtümlicherweise auch als Isländisch Moos bezeichnet, ist eine Strauchflechte mit auffällig spitzenwärts nach einer Seite gerichteten, gebräunten Ästen. Sie ist besonders in den Wintermonaten ein bedeutender Teil der Nahrung von Rentieren. Sie benötigen etwa 2 kg Flechten (Trockengewicht) pro Tag.

Die genießbare jedoch sehr bittere Flechte kann zur Erzeugung von Aquavit genutzt werden. Einzelne Flechten werden konserviert und finden als Bäumchen für Architekturmodelle Verwendung.