Samstag, 17. Januar 2009

Bauernregeln ..

Ein Gedicht von Carl Spitzweg:

Neue Bauernregeln für das Jahr 1877

Die Dächer, wenn im Juni naß,
Deutet schon auf Regen das.

Wenn der Kuckuck nicht vor Johanni schreit,
So hat er später auch noch Zeit.

Wenn der M ai recht warm und fein,
Wirst im Juni durstig sein;
War er aber kalt und schlecht,
Durst's im Juni dich erst recht.

Is der Oktober noch heiter und warm,
War der Mai, daß Gott erbarm.

Aufs Antlaß, wenns schön Wetter is,
Da graten die Bratwürst allmal gwis.

Is d'Hitz auch groß noch im September,
Späternaus wirds kühler und bequember.

Summen die Fliegen schon im Mai,
Kommt bald der Juni auch herbei.

Marie Himmelfahrt klar Sonnenschein,
Schmeckt 's ganze Jahr a guter Wein.

Donnersts im August,
Wird später auch viel gekust.

Wenn in d'Schlehdornblüh ein Reif einfallt,
Wirds später a no warm und kalt.

Carl Spitzweg -
der eigentlich sonst als Maler bekannt ist!

Carl Spitzweg,
der Maler in der Landschaft vor einem Haus.