Donnerstag, 30. Mai 2013

Taschentuchbaum

1.Blätter einer Davidia

2.Blüten einer Davidia
Der Taschentuchbaum (Davidia involucrata), auch Taubenbaum genannt, ist die einzige Pflanzenart der monotypischen Gattung Davidia. Diese Laubbaumart stammt aus China. Der deutsche Trivialname nimmt bezug auf die großen weißen Hochblätter, die wie Taschentücher bzw. von weitem gesehen auch wie ein Schwarm weißer Tauben in den Ästen hängen.
Fotos : 1 © Monika Kreinbucher-Fritz;  2 CC Wikipedia.

Der Baum der Erinnerung

Ja, du bist es, blütenreicher
Baum, das ist dein süßer Hauch!
Ich auch bins, nur etwas bleicher,
Etwas trauriger wohl auch.
Hinter deinen Blütenzweigen
Tönte Nachtigallenschlag,
Und die Holde war mein eigen,
Die an meinem Herzen lag.
Und wir meinten selig beide,
Und ich meint es bis zur Stund,
Dass so herrlich du vor Freude
Blühtest über unsern Bund.
Treulos hat sie mich verlassen;
Doch du blühst wie dazumal,
Kannst dich freilich nicht befassen
Mit der fremden Liebesqual.
»Allzulieblich scheint die Sonne,
Weht der linde Maienwind,
Und das Blühen und die Wonne
Allzubald vorüber sind!«
Mahnend säuseln mir die Lehre
Deine frohen Blüten zu;
Doch ungläubig fließt die Zähre,
Und mein Herz verlor die Ruh.

Nikolaus Lenau 
(1802-1850)

Nikolaus Lehnau
Signatur einer Widmung, Niembsch - Lenau.

Nikolaus Lenau
eigentlich Nikolaus Franz Niembsch (seit 1820) Edler von Strehlenau, 
* 13. August 1802 in Csatád (deutsch: Tschadat, seit 1926 Lenauheim) im Banat, 
K.u.K Monarchie Östereich Ungarn, Königreich Ungarn, heute Rumänien; 
† 22. August 1850 in Oberdöbling, 
(heute ein Stadtteil Wiens), 
war ein österreichischer Schriftsteller des Biedermeier.



Mo sonniges Grüssle vom Sonnenblümle
Kommentar veröffentlichen