Freitag, 18. April 2014

Gründonnerstags-Speisen

SONNENBLÜMLE




Die "Schwäbische" - Speisenfolge, nicht überall, aber bei uns.

"Hergottsbscheißerla"
Schwäbische Maultaschen in vielen Variationen zum Zubereiten und nicht nur am Gründonnerstag. Herrgottsbscheißerle deshalb weil Fleisch das man an diesen
Tagen nicht so zu sich nehmen sollte in einem Mäntelchen aus Teig verpackte.
Die Füllung der Maultaschen etc., also das fein durch den Fleischwolf gedrehte Fleisch
nicht sichtbar in das Nudelmäntechen verpackte. - Hergottsbscheisserla eben.

Zur "Schwäbischen Maukltasche" gibt es ein nettes Gedicht von Heinz Eugen Schramm:

Maultasche

Hackfloisch, Zwiebel, Peitschestecke
Wassergwoichte Doppelwecke
Peterleng, Spinat ond Braet
Aelles durch dae Floischwolf draeht
Oier drueber, Salz ond Pfeffer
Geit e Doigle, geit en Treffer
Grad fuer d`Nudelboed g`richt
Ond schao kriagt dui Sach e Gsicht!
Druffgschmiart, zuadeckt, doilt ond gschnittae,
Net lang gfacklet, maih ond ditte,
Nei en d`Brih ond uffkocht gschwend
Selber schuld, wer`s Maul verbrennt


von Heinz Eugen Schramm

Meine Maultaschen: Rezepte gibt es ja sehr viele und über meines habe ich schon oft geschrieben, wenn es jemanden interessiert, kurze PN und ich sende es zu.



das ferteige Produkt frisch aus dem Sud.

Maultaschen geröstet

hier die geröstete Version

Wenn etwas von der Füllung übrigbleibt mache ich davon Klösle oder Löffelspatzen, siehe Bilder.

die Löffelspatzen in feiner Brühe als Suppeneinlage


Natürlich gibt es auch vielerorts "Grün-Gelb" - Spinat mit Spiegelei und Salzkartoffel,
oder aber die von mir angesprochene "Neun Kräutersuppe" bestehend aus:


Beifuß - bitter - Triebspitzen
Brennnessel - Blätter
Brunnenkresse - Blätter
Gänseblümchen - Mischung von Blättern, Knospen, Blüten
Gundelrebe - Mischung von Blättern, Blüten
Löwenzahn - bitter - Mischung von Blättern, Knospen, Blütenblättchen
Schafgarbe - bitter - Blätter
Wegerich - Blätter
Wiesenkerbel - Triebspitzen ..
als Zutaten für die Gründonnerstagssuppe, die eben auch 9 Kräutersuppe genannt wird.
Sollten nicht alle Kräuter verfügbar sein - ja dann - aber als geschulte Köchen weiß man sich ja immer zu helfen, ich füge hier mal ein Rezept bei:

Also Kräuter wie oben genannt!

Weitere Zutaten: 
1 Zwiebel 
1 Knoblauch 
1 große Kartoffel 
1 EL Butter 
1 Liter Wasser oder Gemüsebrühe 
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:
Butter in einen Suppentopf geben, erhitzen, fein geschnittene Zwiebel
und Knoblauch darin dünsten.

Die geschälte Kartoffel klein schneiden, dazu geben, ein wenig schmoren lassen, dreimal langsam umrühren und das Wasser oder die Gemüsebrühe dazuschütten. 
Fünf Minuten lang sanft köcheln lassen.
Inzwischen die Kräuter reinigen,
klein schneiden und zu den Kartoffeln geben.
Weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Nicht viel  länger schon wegen der Kräuter, denn einige sind doch etwas bitter!
Nachwürzen mit Salz und Pfeffer, eine Prise Muskat darüber reiben.


Guten Appetit.



Herzlichst Ihr

SONNENBLÜMLE
Wünsche einen schönen Tag und ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle


Meine Blogs
Sonnenblümle bei Tumblr auch unter :  Sonnenblümle
. bei Wordpress unter:  M.K.F-Das Leben und ich
. bei Pinterest  Kunst-Artwork

KARFREITAG

SONNENBLÜMLE







"KARA"

Lucas Carnach der Jüngere-Christus-Kreuz-1565



Der Karfreitag,
althochdeutsch kara ‚Klage‘, ‚Kummer‘, ‚Trauer‘, ist der Freitag vor Ostern.
Er folgt auf den Gründonnerstag und geht dem Karsamstag voraus.
Die Christenheit gedenken an diesem Tag des Kreuzestodes Jesu Christi.


Der Karfreitag wird auch „Stiller“ oder „Hoher Freitag“ genannt.
In der katholischen Kirche ist er ein strenger Fast- und Abstinenztag.
Unter Einbeziehung des Gründonnerstagabends ist der Karfreitag der erste Tag der österlichen Dreitagefeier (Triduum Sacrum oder Triduum paschale),
die in ihrer Gesamtheit in allen christlichen Konfessionen das höchste Fest des Kirchenjahres darstellt und wie ein einziger Gottesdienst gefeiert wird.




Karfreitag

O, könnte ich in ersten Feierklängen
Hinhauchen in geweihten Gesängen,
Herr Jesu Christ! dein ganzes Leidensbild,
Wie es unnennbar mein Gemüt erfüllt. –
Doch bleibt mein Lied auch nur wehmütig Lallen,
Ich will im Geist voll Demut mir dir wallen.
Was du für mich gelitten trauernd seh’n. –
Kann ich auch deine Liebe versteh’n
In ihrer klaren reinen Gottesfülle;
Ein kindlich dankerfülltes treues Herz
Versteht ja doch der Liebe bittern Schmerz,
Den du ertrugst in schwacher Menschenhülle,
Damit, versöhnt von allen meinen Sünden,
Ich möcht‘ den rechten Weg zum Himmel finden.

Hugo Grabow






Herzlichst Ihr

SONNENBLÜMLE
Wünsche einen schönen Tag und ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle


Meine Blogs
Sonnenblümle bei Tumblr auch unter :  Sonnenblümle
. bei Wordpress unter:  M.K.F-Das Leben und ich
. bei Pinterest  Kunst-Artwork

Donnerstag, 17. April 2014

Gründonnerstag-

SONNENBLÜMLE






Gründonnerstag 

auch Hoher, Heiliger oder Weißer Donnerstag bzw. Palmdonnerstag,
ist die deutschsprachige Bezeichnung für den fünften Tag der Karwoche 

bzw. der Heiligen Woche. 

An ihm gedenken die christlichen Kirchen des letzten Abendmahles Jesu mit den zwölf Aposteln am Vorabend seiner Kreuzigung.

Hier einige Links zur Vertiefung des Themas:

Gründonnerstag bei Theology

Erzabtei Beuron

Kath.de

Künstlerische Dartellungen des Thgemas aus dem 13. Jahrhundert:





Darstellung des letzten Abendmahls (Detail) von Duccio di Buoninsegna. 1308



Die Fußwaschung und das letzte Abendmahl
(Altarretabel des Sieneser Doms)1308-1311.



Der Künstler

Über die schwäbische Speisenfolge eines Gründonnerstag schreibe ich morgen, da die Bilder hierzu noch nicht ganz fertig sind unter Hergottsbscheisserla und 9 Kräutersuppe etc.

Gründonnerstag

Es knospet aller Arten
Der Hoffnung junges Grün,
Es will nach langem Schlummer
Die Erde wieder blühn.

Die Mutter hat getragen
Im Winter schweren Harm;
Ihr Herz will wieder schlagen
Lenzfroh und lebenswarm.

Verjüngte Quellen sprudeln
Hervor allüberall,
Der Frühling reicht der Erde
Sein reiches Liebesmahl.

Laßt nur die stille Woche
Tiefernst vorübergehn,
Dann folgt dem Todesschweigen
Siegfrohes Auferstehen.

Auch ich will still zu werden
Mich immer mehr bemühn,
Will meinen Schmerz begraben;
Auch Gräber werden grün.

Ludwig Bechstein



Herzlichst Ihr

SONNENBLÜMLE
Wünsche einen schönen Tag und ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle


Meine Blogs
Sonnenblümle bei Tumblr auch unter :  Sonnenblümle
. bei Wordpress unter:  M.K.F-Das Leben und ich
. bei Pinterest  Kunst-Artwork

Mittwoch, 16. April 2014

Maler

SONNENBLÜMLE









Girl with a blue Bow and a black Bonnet

Henry Nelson o Neil




Herzlichst Ihr

SONNENBLÜMLE
Wünsche einen schönen Tag und ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle


Meine Blogs
Sonnenblümle bei Tumblr auch unter :  Sonnenblümle
. bei Wordpress unter:  M.K.F-Das Leben und ich
. bei Pinterest  Kunst-Artwork

Regentage

SONNENBLÜMLE






Gustave Caillebotte, France, 1848-1894, Straße in Paris im Regen.






Regentage

Regen, Regen und Regen!
tagelang!
und dumpf und bleiern lastet der Himmel auf die Erde, wie schleichender Tod.
Ich will ihm trotzen ... aber immer stiller wird mein Lachen und immer lähmender fällt es in meine Brust und immer lauter draußen rinnt der Regen und ich muß immer wieder hinaussehen und zuhören
und immer lauter wird die Stille um mich her und ich fange an, mit mir selbst zu sprechen,
wie ein Kind, das sich im Dunkeln fürchtet ...

Und an einem solchen Abend tratest du in meine Türe, ein paar Rosen in der Hand, und lachtest:
Du, in vier, fünf Wochen ist es wieder Frühling! ... ist das nicht schön!?

Cäsar Otto Hugo Flaischlen




Cäsar Flaischlen


Herzlichst Ihr

SONNENBLÜMLE
Wünsche einen schönen Tag und ein sonniges Grüssle vom Sonnenblümle


Meine Blogs
Sonnenblümle bei Tumblr auch unter :  Sonnenblümle
. bei Wordpress unter:  M.K.F-Das Leben und ich
. bei Pinterest  Kunst-Artwork